Förderung 2006

Mit Sonde den Krebs früh genug erkennen

Gerät am Franziskus-Krankenhaus hilft, Leben zu retten - Rheinhöhen-Lauf ermöglicht Anschaffung

LINZ. Dank des sportlichen Einsatzes der Jungen und Mädchen aus den Grundschulen in Vettelschoß, Windhagen, Leubsdorf und Linz verfügt das Franziskus-Krankenhaus in Linz jetzt über einen Ultraschall-Kopf für das bereits bestehende System zu Früherkennung von Darmkrankheiten. Professor Dr. Dieter Altmann, ärztlicher Direktor des Krankenhauses, nahm das Gerät aus den Händen der stolzen Läufer in Empfang.

Der Erlös aus dem Rheinhöhen-Lauf, der im
vergangenen Jahr zum ersten Mal vom Sportverein Vettelschoß organisiert worden ist, hat diese Anschaffung ermöglicht. Vor dem offiziellen Start des Halbmarathon-Wettbewerbs, gingen damals die Grundschüler aus der Verbandsgemeinde Linz auf die Strecke. Rund 400 Jugendliche waren aktiv dabei und erliefen so immerhin die Hälfte der Gesamtspendensumme von 15 000 Euro.

Der Erlös ging an den Förderverein des Franziskus-Krankenhauses in Linz. Dieser bedankte sich jetzt während der Übergabe bei den Sportlern für den "grandiosen Einsatz". (wl)

Rhein-Zeitung - Ausgabe Asbach, Linz, Unkel vom 05.07.2007, Seite 13.

 
(c) by Rheinhöhenlauf